background

Parador de Alarcón

Ein mittelalterlicher Aussichtspunkt über den Fluss Júcar

Parador de Alarcón

Avda. Amigos de los Castillos, 3 16214 Alarcón

Registriernummer: 16610100017

+34 969330315

[email protected]

Mapa Parador de Alarcón

Finden Sie den Tarif, der am besten zu Ihnen passt

R - Nur Zimmer
RB - Übernachtung mit Frühstück
HB - Halbpension
- Keine Verfügbarkeit
* Preis in Euro (€)
* Price in points

Finden Sie den Tarif, der am besten zu Ihnen passt

Wählen Sie einen Tarif aus, um das Ergebnis im Kalender zu sehen.
Exklusivpreise für Amigos de Paradores
Ein mittelalterlicher Aussichtspunkt über dem Fluss Júcar
Parador de Alarcón

Auf halber Strecke zwischen Madrid und Valencia liegt eine mittelalterliche Burgfestung arabischen Ursprungs. Der Parador von Alarcón ist in einer Burg aus dem 13. Jahrhundert untergebracht, die über dem Flusstal des Júcar thront. Aus der Höhe des Felsens „Pico de los Hidalgos“ kann man einen wunderbaren Ausblick auf die umliegende Landschaft genießen.

Parador de Alarcón
Una pareja pasea en bicicleta por la muralla medieval a la que está unida el Parador de Alarcón

Es ist eine der meisterhaltenen Burgen der Provinz Cuenca; sie hat einen eindrucksvollen Wehrturm und pfeilspitzenförmige Zinnen, ist von einer zweifachen Verteidigungsanlage umgeben und mit dem Rest der Stadtmauer von Alarcón verbunden. Die Wände, die steinernen Decken der Zimmer und ihre Innenausstattung werden Sie ins Mittelalter versetzen.

Alarcón ist ein mittelalterliches Dorf, das als kunsthistorisches Ensemble katalogisiert wurde und von dem Fluss Júcar umgeben ist. Bei einem Spaziergang durch die bezaubernden Gassen werden Sie auf die Kirchen Santo Domingo de Silos und Santa Maria stoßen. Ebenfalls sehenswert sind die Wandmalereien von Jesús Mateo in der Kirche San Juan Bautista.

Diese gut erhaltene Burg ist die schönste in der Provinz Cuenca. Der Ursprung dieser kleinen, jedoch von Feinden uneinnehmbaren Festung ist ungeklärt, es wird jedoch vermutet, dass sie in präromanischer Epoche entstand. Sie wurde in früherer Zeit von den Arabern und ab 1184 von den Christen als Schutzfestung genutzt. Diese Stätte von kulturellem Interesse hat heute das Aussehen einer gotischen Burg (mit Ausnahme des Bergfrieds im Renaissancestil), die sich um einen kleinen Innenhof mit Wasserspeicher verteilt. Außen sind bis heute die drei Mauern erhalten geblieben, die die Anlage schützten. Alle Innenräume wurden rekonstruiert und an den Bedarf des Paradors angepasst, der 1996 seine Eröffnung feierte. Der aktuell als Garten und Parkplatz genutzte Bereich ist ein ehemaliger Waffenhof.

Einer der berühmtesten Besitzer der Burg war Don Juan Manuel (1282-1348), Staatsmann, Krieger und Schriftsteller. Er war ein einflussreicher Ratgeber des Königshauses, Lehnsherr und spielte eine wichtige Rolle in Intrigen zwischen spanischen Königreichen. Mit seinem berühmten Werk Der Graf Lucanor ging er in die Geschichte ein.

 
Umwelt
Außerhalb
Terrasse
Zimmer
Gastronomie
Cama con dosel en suite del Parador de Alarcón
Schlafzimmer

Räume zum Träumen

Die Zimmer im Paradores vereinen Design und modernen Service in Perfektion. In jedem von ihnen können Sie den Komfort, die Eleganz des Designs und der Möbel sowie die beste Aussicht auf Reiseziele genießen, zu denen Sie immer wieder zurückkehren möchten.

 
Standard-Doppel
Superior Doppelzimmer
Junior-Suite
Dienstleistungen und Einrichtungen

Alle Annehmlichkeiten, die Sie brauchen

aire acondicionado

Klimaanlage

Ascensor

Aufzug

Caja fuerte

Laptop-Tresor

Desayuno

Frühstück auf dem Zimmer

Bar

Gastronomischer Raum

Facilidades de accesibilidad

Behindertengerechter Zugang

Jardín

Garten

Minibar

Minibar mit einer sorgfältig ausgewählten Auswahl an Produkten

Tv en habitaciones

Flachbildfernseher

Parking

Parken im Freien

Restaurante

Restaurant

Secador

Föhn

Servicio de habitaciones

Zimmerservice

Servicio de prensa y revistas digitales

Presse und digitale Zeitschriften service

Tecnología ChromeCast

ChromeCast-Technologie

Wifi

Kostenloses Wifi

Die Gastronomie des Paradors

Die beste regionale Küche in einzigartigen Räumen

Paradores bietet das exklusive Erlebnis, regionale, lokale und lokale Küche in einzigartigen Räumen zu genießen. Unsere Küche ist stark mit den Orten verbunden, an denen sich die 98 Hotels befinden, und präsentiert die beste Gastronomie aus den verschiedenen spanischen Regionen. Als Pioniere der lokalen Küche haben wir unser Engagement für lokale Produkte auf der Suche nach den besten Rohstoffen verstärkt und unser Engagement für Nachhaltigkeit bekräftigt.

Helado en el restaurante del Parador de Alarcón
Bietet an

Nutzen Sie die Paradores-Angebote

  • 20% Ermäßigung für Sie auf den Kanarischen Inseln

  • Warum nur eine Nacht bleiben, wenn Sie zwei zu einem viel besseren Preis bekommen können? Mit dem 2-Nächte-Angebot von Paradores werden Sie Ihren Aufenthalt verlängern wollen.

  • Jetzt gibt es noch mehr Vorteile für Amigos de Paradores: 5% Ermäßigung auf den Tarif des Paradors bei der Online-Buchung.

  • Bleiben Sie 3 Nächte mit einem unglaublichen Rabatt. Mit dem Paradores 3 Nights Promo möchten Sie Ihren Aufenthalt noch länger verlängern.

  • Wenn Sie zwischen 18 und 40 Jahre alt sind (beide inkl.), erhalten Sie einen Sonderrabatt, um Paradores zu entdecken und zu bereisen.

  • Was ist zu tun?
    Was tun im Parador de Alarcón

    Alarcón ist ein kleines, bezauberndes Dorf mit mittelalterlichem Flair in der Provinz Cuenca. Es ist von einer historischen Mauer umgeben, die fast vollständig erhalten ist, ebenso wie ihre Tore Puerta del Campo, Puerta del Calabozo oder Puerta del Bodegón. Auch Palasthäuser bereichern den architektonischen Charme der Ortschaft, die auf halber Strecke zwischen Madrid und Valencia liegt. Zum Beispiel der Palacio del Concejo, der gegenwärtig als Rathausgebäude genutzt wird, oder auch der Palacio de los Castañeda. Das Zentrum für zeitgenössische Wandmalerei von Alarcón, der Plaza Don Juan Manuel, oder die Kirche Santo Domingo de Silos sind einige der Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten.

    Imagen bloque qué hacer
    imagen_que_ver

    Der Parador de Alarcón wird von dem Fluss Júcar umringt und ganz in der Nähe befindet sich der gleichnamige Stausee. Er ist 6 Kilometer von Alarcón entfernt und hat viele Seestrände, wie Playa del Árbol oder Playa Olivares, an denen die Besucher verschiedene Wassersportarten ausüben können. Die Gewässer des Fluss Júcar eignen sich auch ideal zum Angeln. Falls Sie gerne wandern, dürfen Sie sich nicht die bezaubernden Winkel entgehen lassen, an der die Strecke „Hoz de Alarcón“ entlangführt.

     

    Sie können auch Weintourismus betreiben und die Weinkellereien Illana und Vitis Natura besuchen, die mit dem Auto in weniger als einer Stunde zu erreichen sind.

    Hallen
    Feiern Sie Ihre Veranstaltung in unseren Hallen

    Der Parador von Alarcón ist in einer arabischen Burg aus dem 13. Jahrhundert untergebracht. Er verfügt über einen Festsaal mit hohen, von Bögen durchzogenen Decken, der früher die Kapelle der Burg war und in der 75 Personen Platz finden. Es stehen Gerichte regionaler Küche zur Auswahl und der Weinkeller bietet neben nationalen Qualitätsweinen der bedeutendsten Weingebiete auch regionale Weine aus La Mancha und La Ribera del Júcar.

    Salones del Parador de Alarcón

    Salón Banquetes

    Maximale Kapazität : 70
    m²: 160


    Vorschläge

    Wir empfehlen auch diese Paradors

  • Machen Sie Ihren Besuch in Toledo zu einem unvergesslichen Erlebnis und übernachten Sie im Parador de Toledo. Das vom Mudéjar inspirierte Gebäude bietet von seiner Terrasse, seinen Salons und Zimmern...

  • Wenn es einen Parador gibt, der mit der Tradition historischer Gebäude bricht und ein Symbol für die Moderne ist, dann ist das der Parador de Antequera. Das Hotel liegt in...

  • Natur, Geschichte und Architektur. Der Parador de Santo Estevo, der in einem Benediktinerkloster untergebracht ist, ist eines der Schmuckstücke des Netzes. Es befindet sich im Herzen der Ribeira Sacra, umgeben...

  • Der Parador de Jaén überragt die Stadt vom Hügel Santa Catalina aus. Es befindet sich neben dem Schloss, das eines der Wahrzeichen der Stadt ist und als Kulturgut eingestuft wurde....

  • Das Franziskanerkloster Santa Clara aus dem 16. Jahrhundert ist heute der Parador de Trujillo. Das außergewöhnliche Gebäude ist um einen zentralen Kreuzgang mit Säulen und Bögen aus der Renaissance gebaut,...